Wie erleben die Gottesdienstfeiernden Online-Gottesdienste

Als zu Beginn der Corona-Pandemie Kirchengebäude geschlossen wurden, sind viele Gemeinden zu Video-Streaming, Videoaufzeichnungen sowie Videokonferenzen gewechselt und haben Gottesdienste auf YouTube, Zoom, Facebook oder Instagram angeboten. Dies geschah ohne große Vorbereitungszeit; der Eistieg in digitale Gottesdienste musste schnell gehen. Dazu wurde 2020 eine erste große Nutzerumfrage durchgeführt. Jetzt gibt es eine Neuauflage dieser Umfrage um zu erfahren, wie es nach über einem Jahr Pandemie den Gottesdienstfeiernden mit Online-Gottesdiensten geht.

Grundlage für die Studie ist eine Umfrage, die bis zum 30. Juni 2021 geschaltet ist. Die Befragung dauert etwa 15 Minuten. Sie wendet sich an Menschen, die digitale Gottesdienste besucht haben, aber auch an solche, die dieses Angebot bisher nicht wahrgenommen haben.

Zur Umfrage geht es über diesen Link:

https://survey.lamapoll.de/Befragung-Evangelische-Online-Gottesdienste-2021